Seite auswählen

PEACEFUL SOULFOOD

YOUR BODY IS THE TEMPLE OF YOUR SOUL

ABOUT ME

Wie würdest Du Deinen Körper als den Tempel Deiner Seele ernähren?

Diese Frage wurde mir im Sommer 2013 während eines Seminars in Schottland gestellt. Meine Antwort zu dieser Frage führte unter anderem auch zu dieser Webseite! Peaceful Soulfood’s Mission ist es, Dich mit leckeren, kreativen, veganen, unkomplizierten, nährstoffreichen, und raffinierten Rezepten und Informationen zu inspirieren, Deinen Körper als den Tempel Deiner Seele zu ehren und zu ernähren. Mit dem wunderbaren Reichtum der Erde; ohne Tierleid.

Peaceful Soulfood basiert auf fünf Säulen:

  • Dein Körper ist der Tempel Deiner Seele. Friedliche Seelen können nur in einem Körper gedeihen, der gewaltfrei ernährt wird. Du kannst nicht Tierleid essen und gleichzeitig Frieden in Dir und Deiner Umwelt erwarten.
  • Vegane Ernährung hilft vielen Menschen auf der ganzen Welt, ihre Gesundheit wieder herzustellen. Studien wie Forks over Knives, die bereits seit vielen Jahren öffentlich zugänglich ist, belegen dies eindrucksvoll. Immer mehr Menschen verändern ihre Essgewohnheiten, um Ihre Gesundheit und Vitaliät wieder zu erlangen. Gleichzeitig reduzieren sie damit Tierleid und schonen unsere Umwelt.
  • Tiere sind intelligente, fühlende Lebewesen. Schau Dir genau an, welche Qualen und Torturen sogenannte „Nutztiere“ von ihrer Geburt bis zu ihrem gewaltsamen Tod durchlaufen müssen. Earthlings, als Beispiel, deckt diese Zustände auf. Man muss diese schrecklichen Tierqualen einmal sehen und fühlen; um zu verstehen, warum die tierische Agrarindustrie mit allen Mitteln versucht, diese katastrophalen Zustände geheim zu halten.
  • Was wir essen hat auch enorme Auswirkungen auf unsere Umwelt. Die tierische Agragrindustrie verbraucht am meisten Wasser im Vergleich zu allen Lebensmittelindustrien. Sie ist auch der größte Verursacher von Treibhausgasen. Dennoch ist die tierische Agragrindustrie meist außen vor, wenn es um Klimaschutz geht. Schau Dir Cowspiracy an, um mehr darüber zu erfahren.
  • Die Erde braucht uns nicht. Aber wir brauchen die Erde, um zu überleben.
    „The world has enough for everyone’s need, but not enough for everyone’s greed.”
    –Mahatma Gandhi

Mein Name ist Tamara Schenk: Ich bin Bloggerin, Analystin, und Peace4You Gründerin. In meinem beruflichen Leben arbeite ich als Analystin und kümmere mich um alles was mit B2B Vertriebsperformance zu tun hat. Als veranwortungsbewußte, tierliebende Seele, kümmere ich mich um alle Lebewesen und deren Rechte auf ein unversehrtes Leben. Diesen Blog habe ich bereits 2013 ins Leben gerufen, zuerst auf Tumblr, um interessierte Menschen wie Dich mit kreativen Ideen, für einen nachhaltigen veganen Life Style zu begeistern. Und das geht, wie mit der Liebe, oft am besten über den Magen!

Menschen wenden sich aus unterschiedlichen Gründen einer veganen Ernährung zu: Ethik, Umwelt, Gesundheit, oder alles zusammen. Was auch immer Dein Grund ist, es ist genau der richtige Grund für Dich. Alle Beweggründe sind gleich wichtig und sie hängen auch alle zusammen. Jedes Essen, das ohne Tierleid auskommt, hilft der Umwelt, den Tieren, und natürlich auch Deiner Gesundheit, Vitalität und Fitness.

Meine Entscheidung vegan zu leben fiel im Juli 2012. Es war ohne jeden Zweifel eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Ich bedaure nur eines: dass ich diese Entscheidung nicht schon viel früher getroffen habe. Wenn Du mehr darüber wissen willst, wie ich dazu kam, klicke hier.

“Die Gründe für eine vegane Lebensweise sind unendlich. Gründe, nicht vegan zu leben, gibt es nicht.”

–Fiona Oakes
Vegane Marathonläuferin, mit drei Guiness Weltrekorde. Fiona Oakes leitet einen Lebenshof, Tower Hill Stables Animal Sanctuary in Essex, Großbritannien, der mehr als 400 Tieren eine Heimat bietet.